Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
JA NEIN | Notwendig
 Forum  » Hörer-Bereich  » Rezepte
 Letzter Beitrag zuerst  |  Erster Beitrag zuerst Druckvorschau 
Zum Ende der Seite springen Rezepte Antworten
  Autor: Beitrag:
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Vanillekipfel
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
210g Butter
70g Zucker
100g gemahlene Nüsse
1EL Vanillemark
280g Mehl

Puderzucker & Vanillezucker gesiebt

Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker glatt rühren bis der Zucker so gut wie komplett aufgelöst ist, nach und nach die
restlichen Zutaten beginnend mit dem Vanillezucker, Nüssen & zum Schluss das gesiebte Mehl zugeben.
Den Teig einmal fest mit den Händen durchkneten in Frischhaltefolie packen in den Kühlschrank legen & über Nacht kühlen lassen.

Am nächsten Tag zwei mit Backpapier belegte Backbleche vorbereiten, den Teig nach und nach zu kleinen Kugeln formen und daraus ein kleines Kipferl formen - auf das Backblech setzen.

Die Vanillipferl bei 180° Ober-/Unterhitze ca 5 bis 7 Minuten backen.

Sofort nach dem backen mit PuderzuckerVanillzuckerGemisch bestäuben oder vorsichtig darin wälzen.

Beitrag vom:  25.11.2017-11:10  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zitat:
[Original von Pueppi] Zutaten:

150g Butter
50g fein gemahlene Walnüsse
250g Mehl
80g Zucker
Vanillemark
1 Eigelb

Zutaten Füllung / Dekoration:
75g Marmelade

100g Puderzucker
2EL Zitronensaft oder Wasser
50g gehackte Walnüsse

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Vanillemark und dem Zucker verrühren, danach die weiche Butter zugeben und zum Schluss die fein gemahlenen Walnüsse, das Mehl dazu geben und einen glatten Teig kneten.
Den Teig über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt kühlen lassen.

Am nächsten Tag den Teig ausrollen und Herzen ausstechen, die Hälfte der Herzen mit einem Lochausstecher mit einem Loch versehen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca 8 Minuten backen lassen. Danach die Kekse auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Herzen mit Loch damit bestreichen, auf die noch feuchte Glasur ein paar gehackten Walnüssen streuen.
Jeweils zwei Herzen mit Marmelade zusammenkleben & trocknen lassen.



Beitrag vom:  25.11.2017-11:06  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Walnuss Marmeladen Herzen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

150g Butter
50g fein gemahlene Walnüsse
250g Mehl
80g Zucker
Vanillemark
1 Eigelb

Zutaten Füllung / Dekoration:
75g Marmelade

100g Puderzucker
2EL Zitronensaft oder Wasser
50g gehackte Walnüsse

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Vanillemark und dem Zucker verrühren, danach die weiche Butter zugeben und zum Schluss die fein gemahlenen Walnüsse, das Mehl dazu geben und einen glatten Teig kneten.
Den Teig über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt kühlen lassen.

Am nächsten Tag den Teig ausrollen und Herzen ausstechen, die Hälfte der Herzen mit einem Lochausstecher mit einem Loch versehen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca 8 Minuten backen lassen. Danach die Kekse auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Herzen mit Loch damit bestreichen, auf die noch feuchte Glasur ein paar gehackten Walnüssen streuen.
Jeweils zwei Herzen mit Hagebuttenmark zusammenkleben & trocknen lassen.

Beitrag vom:  25.11.2017-11:04  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Salzige Karamell Nuss Rauten
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
140g Mehl
1 Eigelb
50g brauner feiner Zucker
100g Butter
2EL Erdnussbutter
Vanillemark

Zutaten Füllung / Dekoration:
75g karamellisierte Kondensmilch (gibt es bei Kaufland, Rewe und in russischen Geschäften)
Etwas feines Meersalz

Erdnüsse gesalzen
100g Vollmilchkuvertüre
1TL Kokosöl

Zubereitung:
Für den Teig das Eigelb mit dem braunen Zucker der Butter und der Erdnussbutter glatt rühren, danach das Mehl und das Vanillemark dazu geben und zu einem glatten Teig kneten (Achtung der klebt ungekühlt sehr, ist aber normal)
Den Teig ü

Beitrag vom:  25.11.2017-11:01  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Bananen Sterne
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
75g getrocknete Bananenchips
50g feiner brauner Zucker
250g Mehl
125g Butter
Vanillemark
1Ei

75g Haselnusskuvertüre (Schoko tut es auch)
25g getrocknete Bananenchips

Zubereitung:
Die Bananenchips fein mahlen, danach das Ei mit dem Zucker und dem Vanillemark cremig rühren. Die Butter nach und nach dazu geben und zum Schluss die gemahlenen Bananenchips und das Mehl unterkneten.

Den Teig ca 2 Stunden kühlen lassen. Sobald der Teig gut gekühlt ist, Sterne ausstechen und auf mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze ca 7 Minuten backen.

Die Sterne auskühlen lassen & danach mit der geschmolzenen Kuvertüre verzieren, die Bananenchips grob hacken und auf die Sterne streuen.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:58  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Espresso Aprikosen Schnitten
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
3Eier
Mark einer Vanilleschote
Prise Salz
180g Rohrohrzucker
130g Butter
50ml neutrales Öl
60ml Espresso frisch gebrüht
200g Zartbitter Schokolade
150g Mehl

75g getrocknete Aprikosen
Etwas Orangenlikör oder Apfelsaft

Zubereitung:
Den Espresso aufbrühen, zwischenzeitlich die Schokolade klein hacken und die Butter in Würfel schneiden.
Die Schokolade und Butter in den Espresso geben und schmelzen lassen.

Danach die Eier mit dem Zucker cremig schlagen, das Vanillemark, Prise Salz, Öl dazu geben.
Die Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen und ebenfalls zu dem Eier/Zuckergemisch geben, alles gut verrühren bis eine glatte Masse enstanden ist.
Zum Schluss das Mehl dazu geben und rasch vermengen.

Nun den Teig in eine 20×20cm mit Backpapier ausgelegte Form füllen & bei 160° Ober-/Unterhitze ca 20 Min backen.
Derweil die Aprikosen mit etwas Orangenlikör oder Apfelsaft pürrieren.

Die Espresso Aprikosen Schnitten nach dem backen und abkühlen mit dem Aprikosenpürree verzieren und mit ein paar gehackten Espressobohnen bestreuen.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:57  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Marzipandukaten
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
300g Mehl
80g Zucker
Zitronenabrieb
200g Butter
2 Eigelb
Vanillemark

Zutaten Füllung:
200g Marzipan
50g Puderzucker

50g Aprikosenkonfitüre
50g Waldbeerenkonfitüre

Zubereitung:

Für den Teig Eigelb mit den Zucker & Vanillemark cremig rühren, den Abrieb von der Zitrone dazu geben.
Danach die Butter nach und nach zugeben & zum Schluss das Mehl unterkneten.

Den Teig ca 2 Stunden kühlen lassen.

Wenn der Teig ausgekühlt ist, ausrollen und runde Plätzchen ausstechen.
Die Kekse auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 170° Ober-/Unterhitze ca 6 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

Zwischenzeitlich das Marzipan mit etwas Puderzucker ausrollen und in der selben Größe wie die Plätzchen ausstechen.

Jeweils ein Plätzchen mit Aprikosenmarmelade bestreichen, dann das Marzipan darauf legen und ein zweites mit Waldbeerenmarmelade bestrichenes Plätzchen auf das Marzipan legen.

Die Plätzchen trocknen lassen und mit Kuvertüre oder Puderzucker verzieren.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:55  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Stollenkonfekt
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
100 g weiche Butter
70g Zucker
1 Prise Salz
1/2 ausgekratzte Vanilleschote
150g Quark
1EL Orangenabrieb
300g Mehl
1TL Backpulver
1TL Zimt
100g gehackte Mandeln
120g Marzipanrohmasse
100g Rosinen
40ml Apfelsaft

Zutaten Glasur:
150g Butterschmalz

150g Puderzucker
1TL Vanillzucker

Zubereitung:
Die Rosinen im Apfelsaft einweichen, danach das Marzipan grob raspeln. Die weiche Butter mit Zucker, Salz und dem Vanillemark einige Minuten sehr cremig rühren. Nun den Quark und die Orangenschale zugeben und nur kurz unterrühren.
Das Mehl mit Zimt und Backpulver mischen und mit den Mandeln einrühren. Das Marzipan und eingeweichte Rosinen mit der Flüssigkeit ebenfalls kurz unterrühren.
Den Teig nun nicht mehr rühren, nur solange bis alles gerade vermischt ist.

Mit zwei Teelöffeln walnussgroße Portionen abstechen und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 12-15 Minuten bis zur goldgelb backen.

Das Butterschmalz schmelzen & den Puderzucker mit dem Vanillezucker sieben, das Stollenkofekt in das Butterschmalz tauchen & sofort im Puderzucker wälzen

Beitrag vom:  25.11.2017-10:53  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Kirsch Marzipan Lebkuchen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten für 18 Stück:
3 Eier
100g brauner Zucker
2EL Vanillezucker
220g Mehl
1/2Pkg Backpulver
2EL stückige Kirschmarmelade
75g geraspeltes Marzipan
200g gemahlene Haselnüsse
1EL Zimt
2TL Backkakao

Zutaten Glasur:
Feine Kirschkonfitüre

200g Vollmilchchokolade
1TL Kokosöl

Mandeln
Belgekirschen

Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillemark cremig rühren.
Danach die restlichen Zutaten nach und nach dazu geben und zu einer homogenen klebrigen Masse rühren.

Den Lebkuchenteig kurz ruhen lassen und in der Zwischenzeit den Backofen auf 160° vorheizen.

Die Oblaten mit etwa einem gehäuftem Esslöffel voll Teig bestreichen, mit feuchten Händen die Oberfläche glatt streichen und die Lebkuchen ca 12 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen.

Nach dem backen die feine Kirschkonfitüre erwärmen und die noch warmen Lebkuchen damit bestreichen.
Die Marmeladenschicht gut trocknen lassen & danach die Kuvertüre mit dem Kokosöl schmelzen, die Lebkuchen ebenso damit glasieren und mit den Mandeln & Belegkirschen dekorieren. Ich habe noch etwas essbares Goldpuder darüber gegeben.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:51  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Orangensternche
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten Teig:
1 Eigelb
50g Zucker
150g Butter
200g Orangeat
300g Mehl
2EL Orangenlikör oder Orangensaft

Zutaten Glasur:
140g Puderzucker
1EL Orangensaft

2EL Orangeat

Zubereitung:
Das Orangeat klein hacken.
Aus den Zutaten für den Teig einen glatten Teig kneten und zum Schluss bis auf 2 EL Orangeat das Orangeat unterkneten.
Den Teig in Frischhaltefolie packen und gut zwei Stunden kühlen lassen.

Danach den Teig ca 4mm dick ausrollen und Sterne ausstechen (ich empfehle einen Blechausstecher zu verwenden), die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca 6Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.
Die Plätzchen gut auskühlen lassen.

Nun die Glasur anrühren, die Orangensterne damit glasieren und nach Gusto mit Orangeat und Perlchen dekorieren.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:50  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Schwedische Zimtplätzchen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten Teig:
2TL Zimt
Vanillemark
1/2TL Weinsteinbackpulver
100g brauner Zucker
160g Butter
1 Eigelb
300g Dinkelmehl
2EL Wasser

Zutaten Glasur:
2 Eigelb
3EL Sahne

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Zucker & dem Wasser verrühren.
Danach die restlichen Zutaten dazu geben und zu einem homogenen Teig kneten.
Nicht wundern, der Teig ist ziemlich kompakt.

Nun den Teig für zwei Stunden in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen.

Nachdem der Teig gut gekühlt ist auf ca 4mm ausrollen und Plätzchen ausstechen, ich habe noch mit einem Keksstempel kleine Muster darauf gemacht.

Die Zimtplätzchen auf ein Backpapier belegtes Backblech legen, das Eigelb mit der Sahne vermischen und die Plätzchen damit bestreichen. Nun die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze ca 8 Min backen.
Bild könnte enthalten: Essen

Beitrag vom:  25.11.2017-10:48  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Nuss Blumen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
150g Butter
200g Frischkäse
350g Mehl

Zubereitung:
Rasch die zimmerwarme Butter und den Frischkäse miteinander verrühren, die Hälfte vom Mehl unterrühren zum schluss das restliche Mehl unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie packen und ca 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
Zwischenzeitlich die Füllung herstellen.

Zutaten Nussfüllung:

2 große Eier
250g brauner Zucker
60g zimmerwarme Butter
320g geriebene Haselnüsse
1 TL Vanillezucker

Zubereitung:

Die Eier mit dem braunen Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Butter untermengen. Nach und nach die Haselnüsse zugeben und gut vermischen. Die Füllung zum ziehen lassen beiseite stellen.

Um die Blumen herzustellen wird ein MiniMuffinBlech benötigt.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer gemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Blumen ausstechen die etwas größer als die Mulden im Backblech sind.
Die Teigblumen in die Mulden legen (das Blech muß nicht gefettet werden, da der Teig durch den Frischkäse und Butter genug Fett enthalten und sich leicht aus dem Blech lösen lassen) und etwa einen halben Teelöffel der Füllung darauf verteilen.
Bei 175° ca 15Min backen.
Nach dem backen mit Puderzucker bestäube

Beitrag vom:  25.11.2017-10:46  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Cornflakes Kekse
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

200g Butter ,
180g Zucker,
2 Eier ,
1p. Vanillezucker,
350g Mehl,
1/2p.backpulver,
Cornflakes ,
100g Schokolade gerieben

Zubereitung:

Butter Zucker vanille zucker Eier schaumig rühren Mehl und Backpulver einsieben mit Kochlöffel Schokolade und Cornflakes unterheben mit Löffel Haufen auf Backblech geben 175grad ca 15 Minute

Beitrag vom:  25.11.2017-00:06  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Schneeflocken
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

125g Butter
50g Puderzucker,
1p. Vanillezucker
120 g maizena
50g Mehl

Zubereitung:

alles zu einen Teig verrühren und Kugeln formen mit Gabel etwas platt drücken 180grad ca15 Minuten backen danach abkühlen lassen. fertig

Beitrag vom:  25.11.2017-00:03  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Pudding Plätzchen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

100gpuderzucker,
250g Mehl
250g Butter,
100g Puddingpulver Schoko oder Vanille Pack
1pack Vanillezucker

Zubereitung:

Alles zu einen Teig verrühren kleine Kugeln formen auf Backblech mit Backpapier mit Gabel etwas platt drücken bei 190grad ca10minuten

Beitrag vom:  24.11.2017-23:59  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Milchreikuchen mit Mandarinen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

Teig
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei
1 Päckchen Vanille Zucker
1 tl Backpulver
85 g Butter


Belag
125 g Milchreis
500 ml Milch
400 ml Sahne
1 Päckchen Vanille Puddingpulver
2 Dosen Mandarinen
Zucker & Zimt

Zubereitung:

Für den Boden alles zusammen geben (ich hab die Butter flüssig gemacht) und gut durch kneten ... dann in der Form verteilen und eine Dose Mandarinen drauf verteilen

Milchreis wie gewohnt kochen kurz vor Schluss ein bisschen Sahne in einer Schüssel geben und das Puddingpulver dazu und gut rühren ... dann zum Milchreis dazu geben und Zimt & Zucker dazu

Auf dem Boden verteilen und die andere dose Mandarinen dazu geben 😊
Zimt & Zucker drüber und für 45 Minuten bei 200 Grad ( ober und unterhitze ) drin lassen . Fertig

Beitrag vom:  24.11.2017-23:55  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Marzipan Keckse
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

200g Marzipan (in Kl.stücke)
*1 Eiweiß
*75g Zucker
*100g gem.Mandeln
*3 Tropfen Bittermandelöl

Zurereitung:

Alles zusammen mischen und kleine Stäbchen Formen.
Und backen bei 170 Grad ca 10 min.
Dann wenn sie kalt sind verzieren.
Ca .40 Stk.

Beitrag vom:  24.11.2017-23:33  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Apfel Quark Kuchen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

1kg quark
1 Glas apfelmus (ich habe 1 kg frische genommen und zu zu Apfelmus gemacht.)
200g Zucker
100g Butter
1.5 Pkt. Vanillepudding pulver
4 Eier

Zubereitung:

Eier Zucker Butter berühren dann quark und Vanillepulver unterheben. den Apfelmus den ich ordentlich mit Zimt und Zucker gekocht habe unterrühren und bei 180 Grad 50 min 160 Umluft 50 min in Ofen danach abdecken und weitere 20 min backen fertig

Beitrag vom:  24.11.2017-23:23  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Schokoladen Kokos Kuchen (Bounty Kuchen)
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Für den Teig:
200 g Mehl
200 g Zucker
200 g Butter
4 Eier
4 EL Kakaopulver
Backpulver
3 EL Milch

Für den Belag:
500 ml Milch
6 EL Grieß
200 g Butter
200 g Zucker
200 g Kokosraspeln
Kuvertüre

Für den Teig Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier einzeln zugeben und Mehl mit Kakaopulver und Backpulver unterheben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei Mittelhitze ca. 30 Min. backen lassen.
Für den Belag Milch aufkochen, Grieß einrühren und Masse fest werden lassen. Butter, Zucker und Kokosraspeln unterrühren. Masse auf den ausgekühlten Schokoladenteig streichen, fest werden lassen und mit Kuvertüre überziehen.

Beitrag vom:  24.11.2017-23:16  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
gebrante Mandeln
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

100ml Wasser
200 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1 Teelöffel Zimt
200 g Mandeln

Zubereitung:

Bis auf die Mandeln alles in eine Pfanne und kochen lassen. Dann die Mandeln dazu . Hitze runterdrehen.
Rühren bis sie so aussehen wie auf dem zweiten Foto. Immer weiterrühren bis der Zucker sich wieder verflüssigt und dann die Mandeln nochmal schön darin ümrühren damit sie schön glänzen. Auf Backpapier verteilen und abkühlen lassen.....fertig

Beitrag vom:  24.11.2017-23:05  
Antworten
Anfang   Zurück   2   1   2   weiter   Ende  

 Forum  » Hörer-Bereich  » Rezepte
Login
Menü
Events
Diese Seite wurde mit dem W-P ® CMS Portal V2.51.2 erstellt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf web-php.de


Weitere Informationen erhalten Sie auf w-p-mobile.de