Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
JA NEIN | Notwendig
 Forum  » Hörer-Bereich  » Rezepte
 Letzter Beitrag zuerst  |  Erster Beitrag zuerst Druckvorschau 
Zum Ende der Seite springen Rezepte Antworten
  Autor: Beitrag:
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Marzipandukaten
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
300g Mehl
80g Zucker
Zitronenabrieb
200g Butter
2 Eigelb
Vanillemark

Zutaten Füllung:
200g Marzipan
50g Puderzucker

50g Aprikosenkonfitüre
50g Waldbeerenkonfitüre

Zubereitung:

Für den Teig Eigelb mit den Zucker & Vanillemark cremig rühren, den Abrieb von der Zitrone dazu geben.
Danach die Butter nach und nach zugeben & zum Schluss das Mehl unterkneten.

Den Teig ca 2 Stunden kühlen lassen.

Wenn der Teig ausgekühlt ist, ausrollen und runde Plätzchen ausstechen.
Die Kekse auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 170° Ober-/Unterhitze ca 6 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

Zwischenzeitlich das Marzipan mit etwas Puderzucker ausrollen und in der selben Größe wie die Plätzchen ausstechen.

Jeweils ein Plätzchen mit Aprikosenmarmelade bestreichen, dann das Marzipan darauf legen und ein zweites mit Waldbeerenmarmelade bestrichenes Plätzchen auf das Marzipan legen.

Die Plätzchen trocknen lassen und mit Kuvertüre oder Puderzucker verzieren.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:55  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Espresso Aprikosen Schnitten
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
3Eier
Mark einer Vanilleschote
Prise Salz
180g Rohrohrzucker
130g Butter
50ml neutrales Öl
60ml Espresso frisch gebrüht
200g Zartbitter Schokolade
150g Mehl

75g getrocknete Aprikosen
Etwas Orangenlikör oder Apfelsaft

Zubereitung:
Den Espresso aufbrühen, zwischenzeitlich die Schokolade klein hacken und die Butter in Würfel schneiden.
Die Schokolade und Butter in den Espresso geben und schmelzen lassen.

Danach die Eier mit dem Zucker cremig schlagen, das Vanillemark, Prise Salz, Öl dazu geben.
Die Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen und ebenfalls zu dem Eier/Zuckergemisch geben, alles gut verrühren bis eine glatte Masse enstanden ist.
Zum Schluss das Mehl dazu geben und rasch vermengen.

Nun den Teig in eine 20×20cm mit Backpapier ausgelegte Form füllen & bei 160° Ober-/Unterhitze ca 20 Min backen.
Derweil die Aprikosen mit etwas Orangenlikör oder Apfelsaft pürrieren.

Die Espresso Aprikosen Schnitten nach dem backen und abkühlen mit dem Aprikosenpürree verzieren und mit ein paar gehackten Espressobohnen bestreuen.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:57  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Bananen Sterne
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
75g getrocknete Bananenchips
50g feiner brauner Zucker
250g Mehl
125g Butter
Vanillemark
1Ei

75g Haselnusskuvertüre (Schoko tut es auch)
25g getrocknete Bananenchips

Zubereitung:
Die Bananenchips fein mahlen, danach das Ei mit dem Zucker und dem Vanillemark cremig rühren. Die Butter nach und nach dazu geben und zum Schluss die gemahlenen Bananenchips und das Mehl unterkneten.

Den Teig ca 2 Stunden kühlen lassen. Sobald der Teig gut gekühlt ist, Sterne ausstechen und auf mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze ca 7 Minuten backen.

Die Sterne auskühlen lassen & danach mit der geschmolzenen Kuvertüre verzieren, die Bananenchips grob hacken und auf die Sterne streuen.

Beitrag vom:  25.11.2017-10:58  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Salzige Karamell Nuss Rauten
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
140g Mehl
1 Eigelb
50g brauner feiner Zucker
100g Butter
2EL Erdnussbutter
Vanillemark

Zutaten Füllung / Dekoration:
75g karamellisierte Kondensmilch (gibt es bei Kaufland, Rewe und in russischen Geschäften)
Etwas feines Meersalz

Erdnüsse gesalzen
100g Vollmilchkuvertüre
1TL Kokosöl

Zubereitung:
Für den Teig das Eigelb mit dem braunen Zucker der Butter und der Erdnussbutter glatt rühren, danach das Mehl und das Vanillemark dazu geben und zu einem glatten Teig kneten (Achtung der klebt ungekühlt sehr, ist aber normal)
Den Teig ü

Beitrag vom:  25.11.2017-11:01  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Walnuss Marmeladen Herzen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:

150g Butter
50g fein gemahlene Walnüsse
250g Mehl
80g Zucker
Vanillemark
1 Eigelb

Zutaten Füllung / Dekoration:
75g Marmelade

100g Puderzucker
2EL Zitronensaft oder Wasser
50g gehackte Walnüsse

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Vanillemark und dem Zucker verrühren, danach die weiche Butter zugeben und zum Schluss die fein gemahlenen Walnüsse, das Mehl dazu geben und einen glatten Teig kneten.
Den Teig über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt kühlen lassen.

Am nächsten Tag den Teig ausrollen und Herzen ausstechen, die Hälfte der Herzen mit einem Lochausstecher mit einem Loch versehen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca 8 Minuten backen lassen. Danach die Kekse auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Herzen mit Loch damit bestreichen, auf die noch feuchte Glasur ein paar gehackten Walnüssen streuen.
Jeweils zwei Herzen mit Hagebuttenmark zusammenkleben & trocknen lassen.

Beitrag vom:  25.11.2017-11:04  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zitat:
[Original von Pueppi] Zutaten:

150g Butter
50g fein gemahlene Walnüsse
250g Mehl
80g Zucker
Vanillemark
1 Eigelb

Zutaten Füllung / Dekoration:
75g Marmelade

100g Puderzucker
2EL Zitronensaft oder Wasser
50g gehackte Walnüsse

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Vanillemark und dem Zucker verrühren, danach die weiche Butter zugeben und zum Schluss die fein gemahlenen Walnüsse, das Mehl dazu geben und einen glatten Teig kneten.
Den Teig über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt kühlen lassen.

Am nächsten Tag den Teig ausrollen und Herzen ausstechen, die Hälfte der Herzen mit einem Lochausstecher mit einem Loch versehen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca 8 Minuten backen lassen. Danach die Kekse auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Herzen mit Loch damit bestreichen, auf die noch feuchte Glasur ein paar gehackten Walnüssen streuen.
Jeweils zwei Herzen mit Marmelade zusammenkleben & trocknen lassen.



Beitrag vom:  25.11.2017-11:06  
  Pueppi
  post Stern
  registrierte Hörer
  Beiträge:26
Vanillekipfel
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Zutaten:
210g Butter
70g Zucker
100g gemahlene Nüsse
1EL Vanillemark
280g Mehl

Puderzucker & Vanillezucker gesiebt

Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker glatt rühren bis der Zucker so gut wie komplett aufgelöst ist, nach und nach die
restlichen Zutaten beginnend mit dem Vanillezucker, Nüssen & zum Schluss das gesiebte Mehl zugeben.
Den Teig einmal fest mit den Händen durchkneten in Frischhaltefolie packen in den Kühlschrank legen & über Nacht kühlen lassen.

Am nächsten Tag zwei mit Backpapier belegte Backbleche vorbereiten, den Teig nach und nach zu kleinen Kugeln formen und daraus ein kleines Kipferl formen - auf das Backblech setzen.

Die Vanillipferl bei 180° Ober-/Unterhitze ca 5 bis 7 Minuten backen.

Sofort nach dem backen mit PuderzuckerVanillzuckerGemisch bestäuben oder vorsichtig darin wälzen.

Beitrag vom:  25.11.2017-11:10  
Antworten
Anfang   Zurück   1   2   1   weiter   Ende  

 Forum  » Hörer-Bereich  » Rezepte
Login
Menü
Events
Diese Seite wurde mit dem W-P ® CMS Portal V2.51.2 erstellt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf web-php.de


Weitere Informationen erhalten Sie auf w-p-mobile.de